Allgemeine Geschäftsbedingungen und Haftungsausschluss

für den Onlineshop von Svanhilde GmbH

§ 1 Geltungsbreich
§ 2 Vertragsgegenstand
§ 3 Zustandekommen des Vertrages
§ 4 Preise und Versandkosten
§ 5 Lieferbedingungen
§ 6 Zahlungsweise
§ 7 Eigentumsvorbehalt
§ 8 Widerrufsbelehrung und Widerrufsformular
§ 9 Rücksendungen
§10 Haftung und Gewährleistung
§11 Datenschutz
§ 12 Sprache, Gerichtsstand und anzuwendendes Recht
§ 13 Salvatorische Klausel

 

§ 1 Geltungsbereich

Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln die vertraglichen Beziehungen zwischen
Svanhilde GmbH
(im Folgenden "Verkäufer" genannt)
und dem Kunden
hinsichtlich aller Verträge, die über die Internetseite www.svanhilde.de abgeschlossen werden, in der jeweils zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses aktuellen Fassung.

Dieses Dokument kann ausgedruckt oder als PDF-Datei heruntergeladen werden. Allen Lieferungen und Leistungen liegen ausschließlich diese AGB zu Grunde. Mit Ihrer Bestellung, spätestens aber mit Entgegennahme unserer Leistung, erkennen sie diese AGB an. Abweichende oder ergänzende Vereinbarungen sollten zu Ihrer eigenen Sicherheit schriftlich vereinbart sein.

 

§ 2 Vertragsgegenstand

Durch diesen Vertrag wird der Verkauf von neuen Produkten aus dem Bereich Wohnaccessoires geregelt. Für Details der jeweiligen Angebote verweisen wir auf die entsprechenden Produktbeschreibungen.

Falls in der Artikelbeschreibung nicht ausdrücklich anders angegeben, werden alle Artikel ohne abgebildete Dekoration geliefert.

 

§ 3 Zustandekommen des Vertrages

Der Vertrag kommt im elektronischen Geschäftsverkehr über den Online-Shop oder über andere Fernkommunikationsmittel (wie Telefon und E-Mail) zustande.

Die Darstellung des Sortiments auf über das Internet abrufbaren Rechnern stellt kein Angebot i.S.d. §§ 145 ff BGB dar, sondern eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden, diese Produkte zu bestellen.

Indem Sie per Internet, E-Mail, Telefon oder über sonstige Fernkommunikationswege eine Bestellung an den Verkäufer absenden, geben Sie ein Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages mit dem Verkäufer ab. Zum Vertragsschluss kommt es durch die Annahme Ihrer Bestellung durch den Verkäufer.

Der Bestellvorgang zum Vertragsschluss im Online-Shop umfasst folgende Schritte:

  • Auswahl des Angebots in der gewünschten Spezifikation (Größe, Menge, Farbe)
  • Einlegen des Artikels in den Warenkorb
  • Im Warenkorb Auswahl der Zahlungs- und Versandmethode
  • Betätigen des Buttons "zur Kasse"
  • Eingabe der Rechnungs- und Lieferadresse
  • Überprüfen und Bearbeiten der Bestellung und aller Eingaben
  • Aufforderung zum Lesen der AGB und akzeptieren der AGB
  • Betätigen des Buttons "Kaufen"
  • Bestätigungs-E-Mail über den Eingang der Bestellung

Vor Abschicken der Bestellung kann der Kunde die Daten jederzeit ändern und einsehen. Der Antrag kann jedoch nur abgegeben und übermittelt werden, wenn der Kunde durch Setzen des Häkchens vor "Ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und erkenne sie hiermit an." diese Vertragsbedingungen akzeptiert und dadurch in seinen Antrag aufgenommen hat.

 

§ 4 Preise und Versandkosten

Alle im Online-Shop angegebenen Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.

Der Verkäufer versendet in folgende Länder: Deutschland, Österreich, Schweiz, Belgien und Luxemburg. Je Bestellung fallen einmalig folgende Versandkosten an: Deutschland 4,99 €; Österreich / Belgien / Luxemburg: 12,99 €; Schweiz: 16,99 €. Ab einem Bestellwert von 50,00 € versendet der Verkäufer versandkostenfrei innerhalb Deutschlands. Kostenfreier Versand nach Österreich / Belgien / Luxemburg ab einem Bestellwert von 100,00 € und in die Schweiz ab 150,00 €. Bei Teillieferungen fällt die Versandkostenpauschale nur einmal an.

Bei Wareneinfuhren in Länder außerhalb Deutschlands können Exportbeschränkungen vorliegen und Einfuhrabgaben anfallen, die der Käufer zu tragen hat. Diese variieren in verschiedenen Zollgebieten. Der Käufer ist für die ordnungsgemäße Abfuhr der notwendigen Zölle und Gebühren verantwortlich.

Kosten für die Geldübermittlung durch Kreditinstitute (z.B. Überweisungsgebühren, Wechselkursgebühren) bei Bestellungen außerhalb der Europäischen Union sind vom Käufer zu tragen.

 

§ 5 Lieferbedingungen

Der Versand der Ware erfolgt per Paketdienst (DHL) oder Spedition. Der Verkäufer verpflichtet sich zum Versand der Ware 3 Werktage nachdem der Zahlungseingang auf dem Konto des Verkäufers gebucht wurde, sofern in der Artikelbeschreibung nichts anderes angegeben wurde. Maßgeblich ist hierbei stets die Versanddauer des Artikels mit der längsten Lieferzeit. Die Zustellung per Paketdienst oder Spedition dauert 1-2 Werktage innerhalb Deutschlands. Die Versanddauer ins Ausland kann abweichen. Der Verkäufer ist zur Lieferung sowie zur Vornahme von Teillieferungen berechtigt.

Für den Versand wird die im Bestellvorgang angegebene Rechnungsadresse oder, falls abweichend von der Rechnungsadresse, die gewünschte Lieferadresse verwendet. Bei der Zahlung über den Treuhandservice/ Zahlungsdienstleister PayPal wird ausschließlich die im PayPal-Konto des Kunden hinterlegte Lieferadresse verwendet. Wird im weiteren Bestellvorgang, mit PayPal als gewählte Zahlungsmethode, eine abweichende Lieferadresse angegeben, so wird die Bestellung storniert. Der Kunde erhält in diesem Fall eine Mitteilung über die Stornierung seiner Bestellung per E-Mail.

Der Verkäufer versendet die Ware aus eigenem Lager, sobald die gesamte Bestellung dort vorrätig ist. Der Kunde wird über Verzögerungen umgehend informiert. Hat der Verkäufer ein dauerhaftes Lieferhindernis, insbesondere durch höhere Gewalt, Arbeitskampf, Feuer, Maschinenbruch, unvorhergesehene Hindernisse oder sonstige vom Verkäufer nicht zu vertretende Umstände, zu verzeichnen, sowie Nichtbelieferung durch eigenen Lieferanten, obwohl rechtzeitig ein entsprechendes Deckungsgeschäft getätigt wurde, nicht zu vertreten, so hat der Verkäufer das Recht, insoweit von einem Vertrag mit dem Kunden zurückzutreten oder die Dauer der Lieferfrist für die Dauer der Ereignisse zu verlängern. Der Kunde wird darüber unverzüglich informiert und empfangene Leistungen, insbesondere Zahlungen, werden unverzüglich zurückerstattet.

 

§ 6 Zahlungsweise

Der Kunde kann zwischen folgenden Zahlungsarten auswählen: Vorkasse per Vorabüberweisung, Zahlungsdienstleister PayPal und Kreditkarte. Weitere Zahlungsarten werden nicht akzeptiert und zurückgewiesen.

(1) Vorkasse per Vorabüberweisung: Mit der Auftragsbestätigung erhält der Kunde eine Zahlungsaufforderung. Den dort ausgewiesenen Betrag überweist der Kunde an die angegebene Bankverbindung des Verkäufers. Sobald der Rechnungsbetrag dem Konto des Verkäufers gutgeschrieben wurde (dauert ca. 1-2 Werktage), sendet dieser die Ware an den Kunden. Die Rechnung wird mit der Versandinformation per E-Mail versendet. Die Zahlung ist ab Erhalt der Bestellbestätigung ohne Abzug fällig. Ist nach 5 Tagen noch kein Zahlungseingang zu verzeichnen, wird die Bestellung automatisch storniert.

 (2) Zahlungsdienstleister PayPal: Zur Zahlungsabwicklung wird der Kunde direkt auf die Seite von PayPal geleitet und muss dort alle notwendigen Daten eingeben. Bei Verwendung eines Treuhandservice/ Zahlungsdienstleisters ermöglicht es dieser dem Verkäufer und Kunden, die Zahlung untereinander abzuwickeln. Dabei leitet der Treuhandservice/ Zahlungsdienstleister die Zahlung des Kunden an den Verkäufer weiter. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite des jeweiligen Treuhandservices/ Zahlungsdienstleisters. Die Lieferadresse für eine Bestellung mit dieser Zahlungsmethode ist die im PayPal-Konto des Kunden hinterlegte Adresse. Die Rechnung wird mit der Versandinformation per E-Mail versendet.

(3) Kreditkarte: Es werden Zahlungen mittels Visa, MasterCard und Maestro akzeptiert. Zur Zahlungsabwicklung wird der Kunde direkt auf die Seite unseres Zahlungsdienstleisters Saferpay geleitet und muss dort die notwendigen Daten eingeben. Wenn Ihr Kreditkarteninstitut das Sicherheitsverfahren 3-D Secure-Verfahren nutzt, werden Sie aufgefordert, Ihr persönliches Passwort einzugeben.
Sollte es Unklarheiten mit Ihrer Kreditkartenzahlung geben, bitten wir Sie, direkt mit uns Kontakt aufzunehmen. Die Belastung erfolgt am Tag der Bestellbestätigung per E-Mail. Die Rechnung wird mit der Versandinformation per E-Mail versendet.

 (4) Vereine oder Verbände, öffentliche Einrichtungen und ähnliche Institutionen können nach telefonischer Rückfrage die Ware auch gegen Rechnung geliefert bekommen.

In Einzelfällen behält sich der Verkäufer vor, eine bestimmte Zahlungsart zu verlangen. Ein Zurückbehaltungsrecht des Kunden, welches nicht auf demselben Vertragsverhältnis beruht, wird ausgeschlossen. Der Kunde ist zur Aufrechnung nur berechtigt, sofern und soweit seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder vom Verkäufer anerkannt sind. Zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts ist der Kunde nur befugt, wenn sein Gegenanspruch auf demselben Kaufvertrag beruht. Der Verkäufer behält sich vor, insbesondere in den Fällen, in denen sich im Zeitpunkt des Auftragseingangs offene Rechnungen bereits im Mahnlauf befinden, eine Vorkasse in Höhe des Auftragswerts zu verlangen. Die Bestellung wird nach dem Zahlungseingang bearbeitet.

 

§ 7 Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die gelieferte Ware Eigentum des Verkäufers.

 

§ 8 Widerrufsbelehrung und Widerrufsformular

Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu, wobei Verbraucher jede natürliche Person ist, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können:
 

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Svanhilde GmbH, Saalhausener Str. 51a, 01159 Dresden, Telefon (0351) 4190284; Fax (0351) 4190287; E-Mail info@svanhilde.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Musterformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an Svanhilde GmbH, Saalhausener Str. 51a, 01159 Dresden zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von 14 Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An Svanhilde GmbH, Saalhausener Str. 51a, 01159 Dresden, Fax (0351) 4190287, E-Mail info@svanhilde.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

- Bestellt am (*)/erhalten am (*)

- Name des/der Verbraucher(s)

- Anschrift des/der Verbraucher(s)

- Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

- Datum

(*) Unzutreffendes streichen.

 

- Ende der Widerrufsbelehrung -

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hinweis auf Nichtbestehen des Widerrufsrechts
(1) Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Kunden maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten sind.
 

Allgemeine Hinweise
(1) Bitte vermeiden Sie Beschädigungen und Verunreinigungen der Ware. Senden Sie die Ware bitte möglichst in Originalverpackung mit sämtlichem Zubehör und mit allen Verpackungsbestandteilen an uns zurück. Verwenden Sie ggf. eine schützende Umverpackung. Wenn Sie die Originalverpackung nicht mehr besitzen, sorgen Sie bitte mit einer geeigneten Verpackung für einen ausreichenden Schutz vor Transportschäden.

Bitte beachten Sie, dass die vorgenannte Ziffer 1 nicht Voraussetzung für die wirksame Ausübung des Widerrufsrechts ist.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

§ 9 Rücksendungen

(1) Wenn der Kunde Ware an den Verkäufer zurücksenden möchte, wird der Kunde gebeten mit dem Verkäufer vorher Kontakt aufzunehmen. Der Kunde wird gebeten von unfreien Rücksendungen abzusehen, da die Kosten dafür sehr hoch sind. Liegt der Grund für die Rücksendung außerhalb des Verschuldens des Verkäufers, muss der Kunde die Lieferung selbst frankieren und trägt die unmittelbaren Kosten für die Rücksendung.

Für Rücksendungen innerhalb Deutschlands stellt der Verkäufer ein kostenfreies Rücksende-Etikett (Retoure-Label) von DHL zur Verfügung. Der Kunde wird gebeten, den Verkäufer diesbezüglich zu kontaktieren. Anschließend erhält der Kunde das Retoure-Label per E-Mail. Dies ist ein Serviceangebot des Verkäufers und somit nicht Voraussetzung für die Ausübung des Widerrufrechts. Die unmittelbaren Kosten für Rücksendungen innerhalb Deutschlands auf anderen Versandwegen trägt der Kunde selbst. Für weitere Fragen zur Vorgehensweise bei Rücksendungen steht der Verkäufer gern zur Verfügung.

Bei Falschlieferung oder beschädigter Ware sendet der Verkäufer umgehend kostenlosen Ersatz an den Käufer. Der Kunde erhält ein Rücksende-Etikett per E-Mail, mit dem er die Falschlieferung oder beschädigte Ware kostenfrei an den Verkäufer zurücksenden kann.

(2) Rücksendung wegen Unzustellbarkeit
Die Post (DHL) berechnet für unzustellbare Pakete, sofern die Unzustellbarkeit nicht von der DHL zu vertreten ist, ein Rücksendeentgelt in Höhe von 4 € pro Sendung. Sendungen sind unzustellbar, wenn keine empfangsberechtigte Person angetroffen wird und die Abholfrist fruchtlos verstrichen ist, die Annahme durch den Empfänger oder Empfangsbevollmächtigten verweigert wird oder der Empfänger nicht ermittelt werden kann. Als Annahmeverweigerung gilt auch die Verhinderung der Ablieferung über eine vorhandene Empfangseinrichtung (z.B. Zukleben/Einwurfverbot am Hausbrief- oder Paketkasten), die Weigerung zur Zahlung des Nachnahmebetrags oder die Weigerung zur Abgabe der Empfangsbestätigung. Das Rücksendeentgelt wird auch bei der Vorausverfügung (“Sofort Zurück”, “Unzsutellbarkeitsnachricht”, “Terminzustellung”, “Keine Nachbarschaftszustellung”, “Nachsendeinformation”) in all den Fällen erhoben, in denen es zu einer Rücksendung kommt. Das Entgelt wird dem Kunden berechnet, sofern der Verkäufer keine Schuld an der Unzustellbarkeit der Sendung trägt.

 

§ 10 Haftung und Gewährleistung

Sollte der Kunde fehlerhafte Ware erhalten, so sendet der Kunde diese bitte mit einer kurzen Fehlerbeschreibung an den Verkäufer zurück. Die Rücksendekosten trägt der Verkäufer. Der Kunde erhält hierfür ein Rücksende-Etikett vom Verkäufer. Der Verkäufer wird die Mängel nach Wahl des Käufers entweder beheben oder Ersatz liefern. Sollte dies misslingen, ist der Kunde berechtigt eine Minderung oder Wandlung zu verlangen.

Angaben über Eigenschaften einer Kaufsache stellen keine Garantien dar. Unerhebliche Beschaffenheitsabweichungen bleiben außer Betracht.

Der Kunde sollte offensichtliche Schäden an der Transportverpackung und dem Inhalt unverzüglich schriftlich melden. Die Schäden sollte der Kunde bei Anlieferung dem Paketboten anzeigen und die Annahme mit Hinweis auf diese Schäden verweigern.

Im Übrigen wird der Verkäufer für Mängel, die bei der Übergabe der Waren vorhanden sind, im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen einstehen. Bei Verträgen mit Verbrauchern gemäß § 13 BGB beträgt die Gewährleistungsfrist 2 Jahre ab Ablieferung der Ware.

Bei Bestellungen von Kunde, die gemäß § 14 BGB als Unternehmer anzusehen sind, ist die Gewährleistungsfrist auf ein Jahr beschränkt. Dem Verkäufer wird zuerkannt, dass er bei einer Nacherfüllung selbst zwischen Reparatur oder Neulieferung wählen kann, wenn es sich bei der Ware um Neuware handelt und der Kunde Unternehmer ist.

 

Der Verkäufer schließt die Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen aus, sofern:

(1) dies keine Garantien oder vertragswesentlichen Pflichten betrifft, d.h. Verpflichtungen, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut und vertrauen darf,

(2) es nicht um Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit geht,

(3) Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz unberührt bleiben. Gleiches gilt für Pflichtverletzungen unserer Erfüllungsgehilfen.

 

§ 11 Datenschutz

Der Verkäufer verpflichtet sich, die personenbezogenen Daten des Kunden nach den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln. Vom Verkäufer werden personenbezogene Daten erhoben, gespeichert und verarbeitet, die in Zusammenhang mit der Anbahnung, dem Abschluss, der Abwicklung und der Rückabwicklung eines Kaufvertrags stehen. Dies passiert im Rahmen der gesetzlichen Regelungen.

Man kann die Internetseite des Verkäufers grundsätzlich ohne Offenlegung der Identität nutzen. Wenn sich der Kunde für eine Registrierung bzw. den Kauf eines Produktes entscheidet, kann er während des Bestellvorgangs persönliche Daten hinterlegen. Es unterliegt der freien Entscheidung des Kunden, ob diese Daten eingegeben werden.

Die für die Geschäfts- und Bestellabwicklung gespeicherten personenbezogenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, der Verkäufer sei hierzu gesetzlich verpflichtet bzw. beauftragt Dritte, die als Dienstleister im Zusammenhang mit der Vertragsabwicklung eingesetzt werden. Die vom Kunden angegebenen Zahlungsdaten werden an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut übermittelt.

Sollten den Verkäufer handels- und/oder steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen betreffen, kann die Speicherung einiger Daten für bis zu zehn Jahre erfolgen. Nach Aufforderung erhält der Kunde jederzeit eine unentgeltliche Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten Daten. Unter Berücksichtigung der gesetzlichen Bestimmungen zur Datensicherung des Verkäufers, können diese personenbezogenen Daten des Kunden gelöscht, korrigiert oder gesperrt werden. Für Fragen und Anträge wenden Sie sich bitte an folgenden Kontakt: Svanhilde GmbH, Saalhausener Str. 51a, 01159 Dresden, Telefon (0351) 4190284, Fax (0351) 4190287, E-Mail info@svanhilde.de.

Die Übertragung der persönlichen Daten erfolgt im Online-Shop über eine vor Fremdzugriff geschützte SSL-Verbindung.

Der Verkäufer setzt zur Optimierung des Online-Angebots, sowie zu Marktforschungs- und Werbezwecken auf seiner Internetseite Verfahren zur Erfassung des Nutzerverhaltens ein, die im Folgenden beschrieben sind. Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der Daten über das Nutzungsverhalten erfolgt in jedem Fall pseudonym oder anonym. Eine Verknüpfung der so erstellten Nutzungsprofile mit Daten über den Träger des Pseudonyms erfolgt nicht.

Der Kunde kann der Erstellung von pseudonymen Nutzungsprofilen jederzeit widersprechen. Hierzu reicht es aus, die Annahme von Cookies der Seite www.svanhilde.de zu deaktivieren. Möglicherweise steht nach der Deaktivierung von Cookies nicht die volle Funktionalität der Webseite zur Verfügung.
 

COOKIES

Cookies sind Textdateien, die bei dem Besuch auf einer Internetseite auf dem Computer des Nutzers gespeichert werden. Ein auf www.svanhilde.de verwendeter Cookie enthält eine unterscheidbare Nutzerkennung (Unique Identifier), mit der eine Wiedererkennung des Nutzers bei weiteren Aufrufen der Internetseite möglich ist. Ein Rückschluss auf die Identität (z.B. Name) des Nutzers ist dabei nicht möglich.

Die Wiedererkennung des Nutzers ermöglicht die individuelle Anpassung der Gestaltung der Internetseite an dessen Vorlieben und Interessen, indem z.B. bevorzugt personalisierte Produktwerbung angezeigt wird. Bei der Nutzung der Cookies werden die Vorgaben der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V. (IVW) eingehalten.

Sie können die Speicherung von Cookies und damit eine Wiedererkennung bei Besuchen auf unserer Internetseite verhindern, indem Sie Cookies in Ihrem Webbrowser vor erneuten Besuchen unserer Internetseite löschen oder die Speicherung von Cookies blockieren. Möglicherweise stehen Ihnen jedoch dann nicht mehr sämtliche Funktionen unserer Internetseite zur Verfügung.
 

GOOGLE ANALYTICS

Der Verkäufer benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Internetseite durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Internetseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Internetseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Internetseite auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Internetseite vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Internetseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Sie können die Erfassung durch Google Analytics außerdem verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, wodurch die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Website verhindert wird: Google Analytics deaktivieren


SOCIAL MEDIA PLUG-INS

Der Verkäufer verwendet Funktionen zum Weiterempfehlen der Internetseite und der angebotenen Produkte in Sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter oder Pinterest. Eine Übermittlung von Daten an die Server des jeweiligen Netzwerks findet erst dann statt, wenn der Nutzer die "Weiterempfehlen" Funktion über das Symbol bzw. den Link des jeweiligen Netzwerks aktiv angeklickt hat. Allein durch den Aufruf der Internetseite auf www.svanhilde.de werden keine Daten übertragen.

Beim Klick auf den "Weiterempfehlen" Link des jeweiligen sozialen Netzwerks werden Informationen über die betrachtete Produktseite, sowie ein gegebenenfalls auf dem Computer des Nutzers vorhandener Login Cookie des jeweiligen Netzwerks an dessen Server übermittelt. Die Server des Netzwerks können sich außerhalb der Europäischen Union, etwa in den Vereinigten Staaten, befinden.
 

LINKS ZU ANDEREN INTERNETSEITEN

Unser Online-Angebot enthält Links zu anderen Internetseiten. Wir haben keinen Einfluss darauf, dass deren Betreiber die Datenschutzbestimmungen einhalten.

 

§ 12 Sprache, Gerichtsstand und anzuwendendes Recht

Der Vertrag ist in Deutsch abgefasst. Für die Rechtsbeziehungen des Kunden und Verkäufers gilt deutsches Recht ohne die Verweisungsnormen des Internationalen Privatrechts und unter Ausschluss des UNKaufrechts (CISGG). Ist der Kunde Verbraucher kann auch das Recht am Wohnsitz des Kunden anwendbar sein, sofern es sich um zwingende verbraucherrechtliche Bestimmungen handelt. Sofern der Kunde Kaufmann ist, ist Dresden ausschließlicher Gerichtsstand für alle Ansprüche im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung.

 

§ 13 Salvatorische Klausel

Sollten ein oder mehrere Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, so wird hierdurch die Wirksamkeit der Geschäftsbedingungen im Übrigen nicht berührt.

 

► AGB als PDF-Datei herunterladen